Buchbesprechung auf „Liberiarium“

Lea_4Lady_Bersilak

Eine Buchbesprechung auf YouTube! Lea Kaib bespricht in ihrer unnachahmlichen Frische auf ihrem wunderbaren Kanal und Blog „Liberiarium“ heute unter anderem unsere Graphic Novel „Sir Gawain und der Grüne Ritter“! Wir freuen uns sehr über die verdammt schöne Zusammenarbeit und bis zum 25.Juni 2017 gibt es obendrein eine gerahmte Originalzeichnung zu gewinnen … bei www.liberiarium.de – viel Vergnügen!

Fotos © 2017 bei Walter Pfau und Lea Kaib von „Liberiarium“

Advertisements

Comicfestival München 2017

Das Comicfestival 2017 in München war für Christopher und mich ein ganz fantastisches Erlebnis – so unendlich viel Freundlichkeit und geballte Kreativität in der alten Kongresshalle! Und wieder einmal durften wir vielfach die Erfahrung machen, dass dieses liebevolle Comicvölkchen etwas ganz Besonderes zu teilen vermag: den gezeichneten „Sense of Wonder“ und die Freude an einer Ausdrucksform, welche jeden kreativen Kopf zu begeistern vermag – wenn man Spaß daran findet sich darauf einzulassen! Es ist schön, nun ein Teil davon geworden zu sein.

Fotos © 2017 bei Christopher Bünte und Walter Pfau

Künstlergespräch und Gewinnspiel!

Messeplakat

Seid mir gegrüßt ihr tapferen Ritter und ihr frommen Edelfrauen. Die Macher von „Sir Gawain und der Grüne Ritter“ Christopher Bünte und Walter Pfau werden am 25. Mai ’17 um 14 Uhr beim Comicfestival 2017 in München davon erzählen wie die Zusammenarbeit zwischen Autor und Zeichner verlief, wie der Weg von der Idee bis zum fertigen Buch gewesen ist und weswegen es heute immer noch echte Ritter braucht! Abgerundet mit einer Verlosung von 4 Originalseiten aus dem Buch – wir freuen uns!

Grafik und Illustration © 2017 bei Walter Pfau

Gratis Comic Tag 2017

Am 13. Mai war endlich wieder GRATIS COMIC TAG im ganzen Land! Der SEETROLL in Friedrichshafen hat unserer Geschichte einen Tisch und fantastische Verpflegung bereit gestellt um die vielen Besucher des Gratis Comic Tags zu überraschen! Es hat mir einen Mordsspaß gemacht und ich möchte Sebastian und Michael noch einmal für die so liebevolle Zusammenarbeit von ganzem Herzen danken. Die beiden Seetrolle in Friedrichshafen und Konstanz sind für alle Freunde der gezeichneten Geschichten und ausgewählten Spielen die mit Abstand besten Adressen im ganzen Süden – vorbeischauen lohnt sich!

Fotos © 2017 bei Ismael

Gewinnspiel auf LIBERIARIUM!

1Lady_Bersilak2

Interessiert an einer Originalzeichnung aus „Sir Gawain und der Grüne Ritter“? Bei Liberiarium gibt es eine zu gewinnen! Auf Liberiarium bloggt die unnachahmliche Lea Kaib über literarische Welten. Liberiarium ist ihr Lesetagebuch: Hier können Beiträge über das Leseverhalten und die Bücherwelt im Allgemeinen eingesehen werden. Ihr erfahrt alles rund um ihre Bücher-Abenteuer und ihre Comic-Affinität! Wer sich doch lieber mit den guten alten Rezensionen beschäftigt, wird auf diesem Blog aber auch fündig. Hier geht es zu ihrem herrlichen Blog und unserem Gewinnspiel – viel Spaß! www.liberiarium.de

Zeichnung © 2016 bei Walter Pfau

Fotos © 2015 bei Lea Kaib

Ein Ritter im Weltraum?!

Das fantastische Café KOSMOS in München zeigt seit dem 1. Mai 2017 insgesamt 35 ausgewählte Originalzeichnungen unserer Graphic Novel „Sir Gawain und der Grüne Ritter“. Parallel zum diesjährigen Comicfestival München werden hier vom 25. bis 28. Mai 2017 zudem exklusive Verlosungen der Originale stattfinden! An den Messetagen werden Christopher und ich in der alten Kongresshalle anzutreffen sein und abends … im coolsten Café der Stadt! Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei Florian Schönhofer für die Gelegenheit in seinem Café auszustellen, Heiner Lünstedt für die Suche nach einer so wunderbaren Location und vor allen Dingen Mr. one two three four Gerhard Schlegel für die überwältigende und tatkräftige Unterstützung in dieser Sache!

Herzlich Willkommen im Café KOSMOS!

Fotos © 2017 bei Walter Pfau

Messestand zum Festival in München

Messestand

Vom 25. bis zum 28. Mai findet in diesem Jahr das COMICFESTIVAL MÜNCHEN statt! Mit so prominenten Zeichnern wie Terry Moore, Ralf König, Nicolas Tabary, Thomas von Kummant und Sascha Wüstefeld – um nur einige zu nennen. Und mit „Sir Gawain und der Grüne Ritter“ werden wir in diesem Jahr auch mit dabei sein! Nun ist es zwar noch eine kleine Weile hin, doch basteln wir schon in diesen Tagen an den ersten Ideen zum Messestand … lasst Euch einfach überraschen! Und am 26. Mai werden am Abend die ICOM Preise vergeben – wir sind dabei und drücken uns jetzt schon selbst die Daumen! Hier geht’s zum Comicfestival München – viel Spaß!

Zeichnung © 2017 bei Walter Pfau

Jetzt vorbestellen!

Kwimbi

© 2016 by kwimbi

„Sir Gawain und der Grüne Ritter“ kann ab sofort auf http://www.kwimbi.de vorbestellt werden! Ab dem 29. Oktober 2016 ist unsere Graphic Novel auch im Comicfachhandel und in jeder gut sortierten Buchhandlung zu haben.

Doch was ist KWIMBI?

Comic-Webshop? Web-Comic-Shop? Webcomic-Shop? Nicht ausgeschlossen, dass es bei Kwimbi sogar Webcomic-Webshop-Comics gibt!

Kwimbi wurde 2012 ins Leben gerufen, um gemeinsam mit einer handvoll Webcomic-Zeichnerinnen und -zeichner einen Marktplatz für Indie-Comic-Merchandise zu errichten. Der Online-Shop zieht Frisches und Gewagtes aus teilweise unbekannten Gewässern und fischt nur selten in den kleinen Nebenarmen des Mainstream.

Es finden sich Genrecomics, Genremixes & -Mashups, Absurdes, Schräges, Pfiffiges, Lautes, Leises & Schönes. Inzwischen ist die von Natur aus bunte Produktpalette auf einige hundert farbenfrohe Artikel angewachsen: von Sammelheften & -bänden außergewöhnlicher Webcomic-Serien über Poster, Shirts, Tassen, Magnete bis zu signierten Sonderausgaben aus der hauseigenen Edition. Das Besondere an diesem Konzept ist, dass »Kwimbi« nicht nur als reiner Vertrieb, also als Schnittstelle zwischen dem Zeichner oder Verlag und einem Käufer auftritt, sondern auch in Zusammenarbeit mit den Künstlern Produkte entwickelt und produziert. Darüber hinaus präsentiert »Kwimbi« als Interessensgemeinschaft seine Zeichner auf Messen und stellt Kontakte zu anderen Portalen oder Verlagen her.